Wettkämpfe

Mehrfach im Jahr können wir zeigen, was wir wirklich draufhaben: in zahlreichen Wettkämpfen messen wir uns mit anderen Jugendwehren in feuerwehrtechnischen, sportlichen und kreativen Aufgaben.

Fahrradrallye

Einen bunten Mix aus allen möglichen Aufgabenbereichen bietet stets die jährlich stattfindende Fahrradrallye "St. Florian". Per Drahtesel wird eine etwa 15 Kilometer lange Stecke durchfahren. Unterwegs sind dann Geschicklichkeit, Wissen, Teamwork und schließlich auch Kenntnisse der Feuerwehrtechnik gefragt, um die verschiedensten Prüfungen zu bestehen. Aufgaben können sein: Schläuche Bergauf zu rollen, Wasserbomben zu füllen und zu werfen, Löschangriffe durchzuführen oder meist nicht einfache Fragebögen zu beantworten. Vorbereiten geht nicht (es sei denn, es betrifft die Verkehrssicherheit der teilnehmenden Fahrräder), und gerade diese Überraschung macht den Reiz der Fahrradrallye aus.

Handball- und Volleyballturnier

Abwechselnd finden jedes Jahr ein Handball- und ein Volleyballturnier statt. Die Volleyballturniere werden meistens unter freiem Himmel in einem Zeltlager ausgetragen, die Handballturniere finden im Frühjahr oder Herbst in einer der zahlreichen Kieler Sporthallen statt.

Stadtpokal

Zu besonderen Anlässen, wie Jubiläumsfeiern freiwilliger Feuerwehren in Kiel, wird für die aktiven und Jugendfeuerwehren der "Stadtpokal" ausgerichtet. Hier geht es vor allem um Übungen aus der Feuerwehrwelt. Zum Beispiel sind Schnelligkeit und Koordination besonders hilfreich, um in kürzester Zeit einen Löschangriff durchzuführen. Sehr interessant ist diese Art von Wettkampf, weil wir zusammen mit der Einsatzabteilung teilnehmen und so auch mal unsere "Aktiven" in "Aktion" sehen können.

Drei-Länder-Eck

Traditionellen Charakter hat das Drei-Länder-Eck. Unsere geografische Lage an der Grenze zu den Landkreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde hat diesem seinen Namen gegeben. Das Eck ist der Zusammentreff der drei Landkreisgrenzen, der umgeben von großen Wiesen liegt. Einmal im Jahr trefen wir uns zusammen mit der Einsatzabteilung mit den Freiwilligen Feuerwehren Boksee (Plön) und Kleinfintbek (Rendsburg-Eckernförde), um auf dem "Drei-Länder-Eck" mit viel Spaß und Lachen lustige Aufgaben nach dem Motto "Spiel ohne Grenzen" zu besteiten. Das können Stiefelweitwurf, Wassertransport mit Feuerwehrhelmen oder das Rollen von riesigen Tracktorreifen sein. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.